Verwendung von Überschriften beim SEO

Der grundlegende Sinn und Zweck einer Überschrift sollte jedem bewusst sein. In der heutigen Welt haben die meisten Texte mindestens eine Überschrift: Die sogenannte Hauptüberschrift. Die Hauptüberschrift ermöglicht es dem Redakteur nicht nur Spannung zu erzeugen und den Leser wissbegierig zu machen, sondern auch eine Idee zu vermitteln worum es im Text eigentlich geht.

Ähnlich verhält es sich mit Zwischen- oder Unterüberschriften. Nur dass sich diese eben nicht auf einen gesamten Text bzw. ein Dokument beziehen, sondern auf einen Teilbereich, einen Absatz oder generell auf ein Element.

Bedeutung von Überschriften bei der Suchmaschinenoptimierung

Nun, da wir den Sinn und Zweck von Überschriften grob skizziert haben sollten wir uns überlegen, in welcher Form wir bei der Suchmaschinenoptimierung davon profitieren können. Klar, die Algorithmen sind Software-basiert – ihnen ist es nicht möglich Emotionen wie Spannung oder Neugier zu empfinden. Daher fällt dieser Nutzen der Überschrift für SEO leider aus, bzw. man kann keine Profite daraus ziehen (allerhöchstens indirekte Profite auf Basis des besseren Userverhaltens bei psychologisch wirksameren Headlines).

Was der Algorithmus aber sehr wohl verwerten kann sind Informationen zum Thema des Dokuments, bzw. des Unterelements eines Textes. Das heißt wir können unsere Überschriften-Struktur dazu verwenden, den thematischen Fokus zu setzen. Wir können mit Hilfe von sinnvoll gewählten Überschriften also den Algorithmus dabei unterstützen unsere Texte besser zu verstehen und zu interpretieren.

Die Relevanz einer strukturierten Abhandlung eines Themengebiets kann also durch sinnvolle und clevere Verwendung von Headlines zusätzlich verstärkt werden, wodurch das Rankingpotenzial somit wächst.

Gibt es Regeln, an die ich mich halten muss?

Ja, die gibt es. Die wichtigste Regel, wie bei fast allen Bereichen des SEO: Nicht spammen. Geht sparsam mit Überschriften um. Es bringt nichts komplette Absätze als Zwischenüberschrift zu deklarieren um deren Relevanz innerhalb eines Textes zu verdeutlichen. Dazu wird eher der Fett-Druck verwendet. Auch die Quantität ist wichtig. Je mehr Überschriften es gibt, desto weniger Gewicht hat jede einzelne. Ihr solltet den Text also logisch strukturieren.

So nun aber genug vom theoretischen Teil. Im Folgenden erfahrt ihr, was ihr über die Verwendung von Überschriften wissen solltet.

Praxis: Verwendung von Überschriften in HTML

Überschriften werden mit den <h1>- bis <h6>-Tags im Quellcode eines HTML-Dokuments ausgezeichnet. Für SEO relevant sind jedoch hauptsächlich <h1> bis <h3>. Diese solltet Ihr nutzen um euren Text logisch zu strukturieren und die Relevanzinterpretation durch den Algorithmus zu steuern. Wichtig dabei ist, dass die <h1>-<h6>-Kette nicht gebrochen wird.

Ein HTML-Dokument verfügt stets über nicht mehr und nicht weniger als genau eine <h1>-Überschrift, mit der der Textbereich eröffnet wird. Die danach nächste verwendete Überschrift muss <h2> sein. Würde man mit <h1> beginnen und daraufhin <h3> verwenden wäre die erwähnte Kette gebrochen. Man sollte also stets in der Reihenfolge <h1>, <h2>, <h3>, <h4>, <h5>, <h6> arbeiten. Was die Quantität der Verwendung angeht ist lediglich die <h1>-Überschrift auf eine Verwendung beschränkt. Die weiteren Headline-Varianten dürfen beliebig oft verwendet werden. Bei der <h2> sollte man jedoch, abhängig von der Textlänge, sparsam umgehen. Bei einem 1000 Wörter Text empfehlen wir nicht mehr als 5-6 Verwendungen.

Tipps zur Qualitätskontrolle

Es gibt diverse Werkzeuge, die einem bei der Suchmaschinenoptimierung das korrekte Arbeiten mit Überschriften erleichtern. Es ist immer Ratsam in regelmäßigen Abständen einen Crawler wie XENU oder Screaming Frog über die Seite laufen zu lassen, um sicherzustellen, dass alles optimal ist. Einige dieser Crawler geben unter anderem auch Aufschluss über die Verwendung von Überschriften und deren Struktur.

Ein etwas mächtigeres Werkzeug zur Qualitätssicherstellung ist OnPage.org. Das Monitoring-Tool ermöglicht einen detaillierten Überblick über viele verschiedene OnPage-Faktoren, so auch über die optimale Verwendung von Überschriften.

Ein Browser-Plugin, das (auch in anderen Bereich) sehr zu empfehlen ist, ist die Web-Developer-Symbolleiste für Firefox und Internet Explorer. Über die Funktion „Informationen“ » „Dokumentkontur anzeigen“ erhält man einen wunderbaren Überblick über die Verwendung von Überschriften innerhalb eines HTML-Dokuments und auch über die Einhaltung der <h1>-<h6>-Kette.

Zusammenfassung

  • Mit Hilfe von Überschriften können wir einen Text logisch strukturieren
  • Das hilft dem Algorithmus beim thematischen Fokus und der Interpretation von Relevanzen
  • Ein Dokument sollte genau eine Hauptüberschrift haben (<h1>)
  • Die <h1>-<h6>-Kette sollte für validen HTML-Code eingehalten werden
  • Bitte nicht spammen
Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.